UNSERE ÖLE

Unsere Öle

dōTERRA [doh-ter-ah]
kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "Geschenk der Erde."

Die Kraft der Natur war immer ein fester Bestandteil eines jeden Haushaltes. Ätherische Öle kennt jeder. Sie ist nicht die Alternative, sondern das Ursprüngliche. Um es Dir leicht zu machen, werden dir hier die 10 Basisöle vorgestellt, die in keinem Haushalt fehlen sollten. Sie sind bekannte Klassiker und vielseitig einsetzbar und zeichnen sich durch ihre Reinheit mit einmaliger Wirkungsweise aus.

Unsere Basisöle
Speziell für unsere Liebsten

Ätherische Öle sind nicht nur für Erwachsene. Es sind kleine Tropfen Natur, die du immer bei der Hand hast. In einer Flasche kannst du die Blumen, an denen du gerne riechst, die Bäume, auf die du gerne kletterst oder auch die
Gewürze, die deinem Essen Geschmack verleihen, finden. Jede Ölmischung unterscheidet sich von den anderen und interagiert mit deinem Körper auf unterschiedliche Weise. dōTERRA hat 7 verschiedene ätherische Ölmischungen kreiert, die dich überall hin begleiten. Für wichtige Tage, spannende Momente, lustige Reisen und sogar für’s Zubettgehen gibt es jeweils eine Mischung, die dich jederzeit unterstützt.

Beginner Basiswissen

Meld dich an für Basiswissen über ätherische Öle und bekomme 13 Tage Grundlageninformation direkt in dein Postfach.
Diese Bündel sind sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene in der Aromawelt.
Registere Dich und erfahre sofort mehr!

Anwendungsmöglichkeiten der Öle

AROMATISCHE ANWENDUNG:

Wir geben die Öle verdünnt in unseren Diffuser/Vernebler (bitte keine Duftlampe, da die Öle überhitzt werden!).
Ein weiterer Weg ist, einen Tropfen in die Handfläche zu geben und einzuatmen oder direkt an der Flasche zu riechen. 

TOPISCHE ANWENDUNG:

Die Anwendung auf der Haut geschieht verdünnt mit Trägeröl – wir empfehlen das fraktionierte Kokosöl oder die Bodylotion. Unsere Haut ist unser größtes Organ und lässt die Öle in unseren gesamten Kreislauf kommen. Gute Punkte hierfür sind Fußreflexzonen, hinter den Ohren, auf die Pulse u.v.m. Man kann seine eigenen Beautyprodukte damit herstellen oder mit Salz im Badewasser/Fußbad verwenden oder als feuchte Wickel.

INNERLICHE ANWENDUNG:

Bestimmte ätherische Öle können innerlich angewendet werden. Direkt unter die Zunge oder in einer Veggi-Kapsel (aus Pflanzenfasern hergestellte Leerkapsel). In der Küche können sie beim Backen, für Salatdressings, Marinaden, Soßen oder in warmen wie kalten Getränken verwendet werden. Hier reicht oft ein Zahnstocher oder maximal ein Tropfen, da es sich um das reine Konzentrat handelt. Zur Dosierung hat dōTERRA ein offizielles Statement:

„Die meisten ätherischen Öle sind bei innerer Anwendung sehr sicher, aber es ist wichtig, sich über die richtigen Dosierungsprotokolle im Klaren zu sein. Die effektive innere Dosis und Häufigkeit ist von vielen Faktoren abhängig, die von Person zu Person sehr unterschiedlich sind. Die erforderliche Dosis kann sich je nach Alter, Größe und Gesundheitsstatus der Person sowie ihrem gewünschten gesundheitlichen Nutzen ändern. Wenn Sie ätherische Öle innerlich verwenden, ist es wichtig, sie mit der gleichen Vorsicht zu betrachten wie jedes andere Präparat. Es ist am besten, mit der niedrigsten möglichen Dosis (1-2 Tropfen) zu beginnen und dann die Dosis bei Bedarf zu erhöhen. Die empfohlene innere Dosis der ätherischen Öle beträgt 1-5 Tropfen, je nach Öl oder Mischung. Ab einem bestimmten Zeitpunkt bringt die Einnahme einer höheren Dosis keinen zusätzlichen Nutzen mehr. Wenn man zu viel nimmt, kann es sogar schädlich werden. Es ist besser, eine kleinere Dosis einzunehmen, die bei Bedarf alle 4-6 Stunden wiederholt werden kann. Insgesamt sollten in der Regel nicht mehr als 20 Tropfen, aufgeteilt in Dosen, innerhalb von 24 Stunden eingenommen werden. Die maximale Dosis kann bei einigen Ölen niedriger oder höher sein. Wenn Sie in der Nähe der maximalen Dosis konsumieren, sollten Sie mit dieser Dosis nicht über einen längeren Zeitraum fortfahren. Bei längerer innerer Anwendung wird eine niedrigere Tagesdosis empfohlen. Wenn eine höhere Dosis gewünscht wird, sollte sie nur unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden, um sicherzustellen, dass kein Schaden entsteht.“ https://www.doterra.com/DE/de_DE/using-essential-oils

Aromatisch = im Diffuser
Internat = leere Pflanzenkapseln (Veggi-Kapseln)
Oral = unter die Zunge
Dermal = auf die Haut

Cookie Consent mit Real Cookie Banner